Dienstag, 29. März 2011

Frust und Freude

---
Frust: Alldieweil ich heute auf einem Fremdrechner (und unter Verwendung eines anderen Browsers) meinem blog einen Besuch abgestattete, mußte ich feststellen, daß der untenstehende Beitrag zur St. Galluskirche layouttechnisch verheerend daherzukommen scheint. Sowas liegt mir immer im Magen, aber ich werde jetzt nicht daran herumlaborieren. Daheim auf dem Rechner scheint alles in Ordnung, aber die software nervt, wenn kein Verlaß auf eine "allumfassend" korrekte Darstellung ist. Vielleicht sollte ich mal zu worldpress umziehen? Ob das besser ist?


Freude: Vorhin ist mir eine Gregorianikseite unter die Augen gekommen, die beispielshalber Johannes und Tiberius bereits vor mir entdeckt haben, auf die ich aber auch hier nochmals eigens hinweisen möchte ... Willkommen in der Blogozese: http://gregorianischer-choral.blogspot.com/

Kommentare:

Morgenländer hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Morgenländer hat gesagt…

Ich habe mir den Beitrag eben mit Firefox, IE und Chrome angesehen. Das Layout-Problem (viele Leerzeilen) trat nur beim Firefox auf.

Manchmal hilft es, wenn man unter "Post bearbeiten / HTML bearbeiten" Leerzeilen löscht, die im "Verfassen"-Modus, den man sonst meist benutzt, gar nicht zu sehen sind.

Viele Grüße
Morgenländer

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Herzlichen Dank für den Hinweis! Ich werde da mal in nächster Zeit nach Möglichkeit und Einsicht in den HTML-Modus drauf achten!

Braut des Lammes hat gesagt…

Von dem Fremdrechner aus, den ich gestern abend benutzt habe, sah es ganz normal aus (IE). Witzigerweise hatte ich genau dasselbe Problem mit einem meiner Beiträge, in dem ich durch eine kleine Änderung an eben dem Rechner diverse Leerzeilen produziert habe, denen auch im HTML-Modus nicht beizukommen war. Unverdrossen tauchten sie nach dem Sichern immer wieder auf…