Sonntag, 5. Juni 2011

Deinem Namen gib die Ehre, Herr! (dafür machen wir sogar einen Kopfstand)

---
Meine Sozialisierung als "Ritusmensch" (inklusive meiner Liebe und Neigung zur Kirche) verdanke ich nicht zuletzt en gros der Priesterbruderschaft St. Pius und, unter anderem, Sr. Michaela Metz en detail. Auch wenn ich mit der Piusbruderschaft heute nicht in allen Punkten d'accord gehe, gehört die Zeit in diesen Reihen zu meiner Biographie - und es waren keineswegs die schlechtesten Jahre meines Lebens, nicht vor den Menschen und, da bin ich mit sicher, auch nicht vor Gott. Sr. Michaela wirkte lange Jahre am damaligen Don-Bosco-Gymnasium zu Diestedde, wo ich einige Zeit zur Schule ging.
---
Irgendwann rief die Bruderschaft das St. Theresien-Gymnasium in Schönenberg für das schöne Geschlecht ins Leben und vertraute Sr. Michaela die Leitung desselben an; für uns Buben in Diestedde weiland ein herber Verlust. So empfanden wir es als angemessene Genugtuung, daß Teile einer überproportionierten Lieferung alu-verpackten Pumpernikel-Schwarzbrots nach Schönenberg weitergereicht wurden, um dort, wie wir hörten, als DDD ("dummes Diestedder Dosenbrot") den Mädels das Frühstück zu vermiesen.
--
Warum erzähle ich das alles? Weil es diesen wunderbaren Chor gibt, den Sr. Michaela in Schönenberg herangezogen hat. Bei der Teilnahme an einem regionalen Kinder- und Jugendchorwettbewerb haben sich die Mädchen jüngst den zweiten Platz ersungen. Hier eine Kostprobe mit Psalm 113, 9: Non nobis, Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam - "nicht uns, Herr, nicht uns, nein - Deinem Namen gib die Ehre" (dafür stellen wir uns sogar auf den Kopf). 





1 Kommentar:

jos.m.betle hat gesagt…

Danke für Deine Zeilen!!!