Samstag, 14. Mai 2011

Alipius und das Amt der Engel

---


Lieber Herr Alipius, nein ...
lieber hochwürdiger Herr Alipius!
---
... das ist ein großer Tag, für Dich, für uns, für die Kirche. Der heilige Johannes Chrystostomus schrieb einst, daß das Priestertum, obgleich es auf Erden verwaltet werde, es doch zu den himmlischen Ordnungen gehöre und dies "mit Recht; denn kein Mensch, kein Engel, kein Erzengel, noch sonst ein anderes erschaffenes Wesen, sondern der Tröster selbst hat diese Würde eingesetzt und Menschen, die noch" - so wie Du - "im Fleische sind, angetrieben, sich als solche anzusehen, die ein Amt der Engel zu verwalten haben".
---
Ein Amt der Engel verwalten! Immer wieder in der Feier der heiligen Geheimnisse, durch der Spendung der Sakramente, im betenden Einstimmen in den großen Lobpreis der Kirche. Bote sein! Das Evangelium und die Lehre der Kirche verkündigen, für uns auslegen, entfalten, fruchtbar machen. Zeuge sein! Die Liebe Christi durch das eigene Leben und aus dem Geist völliger Hingabe an Ihn, unseren Herrn, beglaubigen und bekräftigen - all das sind große Aufgaben, gewaltige Herausforderungen; in der Tat ein Amt, zu dem ein Engel geeigneter scheint als ein Mensch, der Du bist. Und doch wollte der Herr nicht Engel damit erwählen und beauftragen und heranziehen, sondern zu allen Zeiten Menschen ... und heute nun Dich, unseren Herrn Alipius. 
---
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen Gottes Segen und freue mich mit Dir über diesen großen Tag! 


PS: Vom ersten Augenblick an, als mir dieser Kanzelputto in der 
Wallfahrtskirche Kirchhofen vor die Linse kam, wußte ich, 
daß er diesen Beitrag illustrieren wird. Nun kann er, der unter 
den göttlichen Tugenden allegorisch den Glauben vertritt, 
überdies Elsas Kampagne *cappa magna for Alipius SUBITO!*
illustrieren ...

Kommentare:

Alipius hat gesagt…

Vielen Dank für den schönen Text und das wirklich hinreißende Puttenphoto!

Phillip hat gesagt…

Alipius for Cappa magna!