Samstag, 26. September 2009

Die außerordentliche Wahlempfehlung ...

... des römischen Ritus ist ebenso eindeutig wie das Wort unserer Bischöfe. So fiel vorhin mein Blick schonmal auf jene Magnificat-Antiphon zur ersten Sonntagsvesper, die dem Wochenlauf zu entnehmen ist und in diesem Jahr dem 17. Sonntag nach Pfingsten zufällt. In der Matutin zur beginnenden fünften Woche im September hebt die Lektüre des Buches Judith an - passend zum Anfang also in der ersten Vesper zum morgigen Sonntag:

Adonai, Domine, Deus magne et mirabilis,
qui dedisti salutem in manu feminae,
exaudi preces servorum tuorum.

Herr und Gott, gewaltig und wunderbar,
Du hast die Rettung in die Hand einer Frau gelegt;
erhöre die Gebete Deiner Knechte.

Heißt das jetzt, daß Merkel morgen gewinnt? Oder wäre das eher ein Gebet für Steinmeyer, daß ab morgen - die Frau war je schon dran - die Rettung in seine Hand gelegt werde? Oder beten die Knechte, weil Gott die Rettung in die Hand einer Frau gelegt hat, aber keiner so recht glaubt, daß das was bringt?

Die Oration vom 17. Sonntag nach Pfingsten, welche für die Vorabendvesper heranzuziehen ist, bringt auch nicht mehr Licht in diese speziellen Fragen, fällt aber klassisch kurz aus:

Da quaesumus, Domine,
populo tuo diabolica vitare contagia:
et te solum Deum pura mente sectari.

Gewähre Deinem Volk, Herr,
teuflischen Zugriffen aus dem Weg zu gehen,
und nur Dir als einzigem Gott mit reinem Sinnen zu folgen.

Scheint mir immerhin eine klare Aufforderung zu sein, unter den bisher im Bundestag vertretenen Parteien auf jeden Fall den Grünen und der Linkspartei aus dem Weg zu gehen ... was die drei anderen anbelangt, da bin ich noch am Grübeln.

Nachtrag: Eigentlich bedenklich, wenn man schon anfängt, im Brevier nach Erleuchtung im Angesicht des Wahlzettels zu suchen ...

Und nochwas: Nach dem alten Kalender fällt das Fest der Heiligen Cosmas und Damian, ihres Zeiches bekanntlich Mediziner, auf den morgigen Sonntag. Hoffentlich brauche ich keinen Arzt, wenn die ersten Hochrechnungen kommen ...

Kommentare:

Florian hat gesagt…

Hab auch was zu den Wahlen gebloggt, bin zwar noch keine 18, weiß aber trotzdem schon, wen ich NICHT wählen kann... :/

lg florian

Arminius hat gesagt…

Ich habe mir gestern einmal die Wahlliste meines Bundeslandes angeschaut.

Ehrlich gesagt, die einzige wählbare Partei, die ich auf der Liste fand, ist die Zentrumspartei. Damit sind die Würfel für mich gefallen.

Johannes hat gesagt…

Als ehemals langjähriges Mitglied der Grünen macht mich das doch aber jetzt echt betroffen, Du. Da kann ich echt nicht mit umgehend, Du.

Vox Coelestis hat gesagt…

Mensch Johannes, ich hab Dir doch gestern erst das Erzengel Michael Aura Spray ans Herz gelegt. Das hilft sicher auch bei echter Betroffenheit!